Erste LTE iPads werden am 16. November ausgeliefert

ipad mini shiping Erste LTE iPads werden am 16. November ausgeliefert

Letzte Woche hat Apple damit begonnen die Kunden zu benachrichtigen, dass die LTE iPads innerhalb von fünf Geschäftstagen versendet werden. Die selben Kunden berichteten dann von einem Lieferdatum zwischen dem 21. und 23. November. Heute hat 9to5Macs von einigen Lesern die Nachricht bekommen, dass LTE iPad 4 Geräte innerhalb von sieben Geschäftstagen ausgeliefert werden während die ersten iPad Minis mit LTE Anbindung bereits am 16. November versendet werden sollen.

Apple kann sich beim iPad Mini fast an sein Versprechen halten

Wenn Apple es tatsächlich schafft, die iPad Minis am 16. November auszuliefern würde das Unternehmen sein Versprechen aus der Keynote gut einhalten können. In der Keynote wurde gesagt, dass die Auslieferung des iPad Mini rund zwei Wochen nach der des iPad Mini mit WLAN passieren soll. Der Verkaufsstart für das iPad Mini mit WLAN war am 2. November. Seitdem gab es immer wieder Spekulationen darüber, ob Apple es tatsächlich schaffen wird, das iPad Mini mit LTE pünktlich auszuliefern. Tatsächlich scheint es zwischendurch auch immer wieder Unregelmäßigkeiten gegeben zu haben, denn auf der Internetseite Apple’s gab es immer wieder unterschiedliche Meldungen darüber, wann das Gerät ausgeliefert wird.

Das iPad Mini unterstützt LTE auch in Deutschland

Viele Nutzer dürften auf das iPad Mini mit LTE mehr als gespannt sein, denn das Gerät unterstützt LTE nicht nur in den USA und Kanada, sondern auch in Deutschland. Allerdings ist die Konnektivität sehr beschränkt. Die Verbindung wird lediglich ins deutsche Telekomnetz in 61 Städten über die Frequenz 1800 Megahertz möglich. Vermutlich wird aber auch EPlus diese Frequenz für das eigene LTE Netz nutzen, um den schnellen Datenfunk anzubieten. Ein Datum wann LTE bei EPlus kommt ist noch nicht bekannt.