27 Zoll iMac erst wieder für Januar lieferbar

imac 27 january shipping 281x300 27 Zoll iMac erst wieder für Januar lieferbarDer 27 Zoll iMac kommt wohl oder übel als Weihnachtsgeschenk nicht mehr in Frage. Aktuell wird im Apple Online Store von einer Auslieferung im Januar gesprochen. Frühbesteller erhalten ihren neuen iMac jedoch noch im Dezember – es hat also wohl nichts mit einer weiteren Verschiebung aufgrund von technischen Problemen bei der Herstellung zu tun. Vielmehr ist es eine Folge der hohen Nachfrage sowie der geringen Verfügbarkeit des Gerätes.

Wer einen 27 Zoll iMac will muss früh bestellen

Schon Tim Cook kündigte an, dass die neue iMac Reihe wohl eher schlecht lieferbar sein wird. Grund dafür ist die schwere Herstellung, die auch etwas länger dauert als bei den meisten Standard PC’s. Eine bevorzugte Stellung haben jedoch die USA, denn Cook kündigte die Lieferschwierigkeiten besonders außerhalb der USA an. Die neuen 27 Zoll iMacs kommen mit einem schmaleren Design, welches bei der Vorstellung auf der Keynote staunen seitens der Journalisten erntete. Die erheblich dünneren Geräte machen die iMacs noch schicker und auch praktischer für die Platzierung auf dem Schreibtisch.

Auch 21,5 Zoll iMacs mit verspäteter Lieferung

Die schlechte Lieferbarkeit zeigt sich auch beim kleineren 21,5 Zoll Modell, welcher aktuell Lieferzeiten von 7 bis 10 Geschäftstagen im Apple Online Store zeigt. Eine normale sofortige Lieferbarkeit wird wahrscheinlich erst nach Monaten eintreten. Die Lieferbarkeit bei den iMacs war bereits bei der vorherigen Generation der Geräte ein Problem. Eine Bestellung lohnt sich dennoch, denn im Vergleich zu Vorgängermodellen erreichen die Geräte einen Leistungszuwachs von 10 bis 25 Prozent. Hinzu kommt, dass auch das Display sowie das Gerätedesign immer wieder staunen seitens vieler Menschen erntet.