iPad Mini Verkäufe überholen die iPad Verkäufe schneller als erwartet


tabletshipments iPad Mini Verkäufe überholen die iPad Verkäufe schneller als erwartetDas iPad Mini kann von Seiten von Apple als voller Erfolg gesehen werden. Das Gerät gräbt auch langsam dem großen iPad den Rang ab. Wie NPD DisplaySearch herausgefunden hat steigen die Verkaufszahlen des iPad Mini sehr stark. So hat das große iPad einen starken Verlust im Januar im Bezug auf die Verkäufe hinnehmen müssen. Wurden im Dezember noch 7,4 Millionen iPads ausgeliefert, so sind es Januar nur noch 1,3 Millionen gewesen. Anders sieht es beim iPad Mini gewesen. Hier wurden im Januar 5 Millionen Geräte ausgeliefert.

Die Erwartungen waren ganz anders

NPD erwartet eigentlich andere Zahlen. Das Marktforschungsunternehmen rechnete mit 40 Millionen verkauften iPad Minis und mit 60 Millionen verkauften großen iPads im Jahr 2013. Angesichts der jetzigen Zahlen kann davon ausgegangen werden, dass die Statistik eher anders herum ausfallen wird. Betrachtet werden muss aber bei der Statistik auch, dass aufgrund der geringen Ertragsraten bei den iPad Mini Displays es im November und Dezember zu Lieferschwierigkeiten kam. Entsprechend konnten auch weniger iPads ausgeliefert werden. Mittlerweile sind die Fertigungsprobleme bei dem Hersteller AU Optronics behoben, sodass die Auslieferung von iPad Minis mittlerweile im Plan liegt. Einen Vorteil bietet das große iPad derzeit jedoch noch: Es hat ein Retina Display.


Das iPad Mini 2 wird ebenfalls ein Retina Display haben

Dieser Vorteil wird wahrscheinlich nicht mehr lange anhalten, denn auch das iPad Mini soll in der nächsten Generation ein Retina Display erhalten. Entsprechende Gerüchte gibt es bereits seit längerem. Dadurch könnte das Gerät allerdings etwas dicker werden. Die Vorstellung des Gerätes soll im dritten Quartal dieses Jahres stattfinden.