Apple sucht einen Designer für Plastikgeräte

iphone3gs Apple sucht einen Designer für PlastikgeräteApple ist mal wieder auf der Suche nach einem neuen Mitarbeiter, der sich mit der Verarbeitung von Plastik und dem Design mit Hilfe des Materials auskennt. Apple möchte damit seine Produkte auf Plastikbasis verbessern und gleichzeitig auch die Produktpalette ausweiten. Apple möchte dabei auf neuere Technologien zur Weiterverarbeitung von Plastik setzen. Dabei sollen auch Produktionsanlagen für die Massenproduktion der Plastegeräte mit entwickelt werden.

Ein weiterer Hinweis auf das günstige iPhone?

Apple hat eine große Bandbreite von Plastikprodukten, auch wenn bei den erfolgreichen Geräten weitestgehend auf Aluminium gesetzt wird. Aktuelle Beispiele für Plastikgeräte finden sich zum Beispiel im Apple TV, AirPort Extreme oder auch bei Tastaturen sowie diversem Zubehör. Die Jobanzeige könnte auch wieder neues Öl ins Feuer um die Spekulationen um ein günstiges iPhone gießen. Immerhin hält sich seit einigen Wochen hartnäckig das Gerücht in der Apple-Szene, dass Apple ein solches Gerät plane und das Gehäuse unter anderem mit aus Plastik gefertigt werden soll. Möglicherweise könnte sich aus der neuen Jobanzeige auch ein Stück ergeben, dass Apple zumindest ein solches Gerät erwägt.



style=”display:inline-block;width:300px;height:250px”
data-ad-client=”ca-pub-8559269918218790″
data-ad-slot=”8572536073″>

Plastik spielt bisher bei Apple eine eher geringere Rolle

Es ist wirklich auffällig, dass Apple sehr viel Wert auch auf das Aussehen seiner Produkte legt. Das ganze gehört zu Apple’s Prinzip eine ganzheitliche Perfektion darstellen zu wollen. Um diesem Prinzip möglicherweise auch bei einem günstigeren iPhone gerecht zu werden, hat Apple wahrscheinlich diese Stelle ausgeschrieben. Wann das günstige iPhone kommt ist derzeit noch nicht klar. In jedem Fall wird damit gerechnet, dass es noch in diesem Jahr erscheint.