Talk.to: Messenger für iPhone und Mac OS mit Google Talk und Facebook-Anbindung

home banner Talk.to: Messenger für iPhone und Mac OS mit Google Talk und Facebook Anbindung

Messengerprogramme für’s iPhone gibt es wie Sand am Meer. Oftmals benutzen sie eigene Protokolle, bei denen vorausgesetzt ist, dass der jeweils andere Kontakt auch bei dem Messenger-Dienst angemeldet ist. Jedoch gibt es auch Alternativen dazu. Talk.to möchte ebenfalls eine solche Alternative werden und ermöglicht derzeit das Chatten via Google Talk und Facebook. Der Vorteil von Talk.to ist, dass der Messenger auf ganz vielen Plattformen verfügbar ist. So kann er eben nicht nur auf dem mobilen System iOS genutzt werden, sondern auch unter Mac OS. Außerdem sind Versionen für Windows Phone, Android und Windows verfügbar.

Kostenlose SMS sind ebenfalls in dem Programm enthalten

Sollte der gewünschte Kontakt mal nicht bei Google Talk oder Facebook sein, so kann er bequem auch via SMS angeschrieben werden. Die versendeten SMS sind kostenlos. Damit die Funktion genutzt werden kann, muss das Adressbuch in die App importiert werden. Die Nachrichten, die über die verschiedenen Kanäle ausgetauscht werden, können direkt unter den verschiedenen Geräten synchronisiert werden. Der Nachteil davon ist jedoch, dass die ganzen Nachrichten die von den Nutzern geschrieben werden, auf den Servern von Talk.to zwischengespeichert werden. Noch ist der Messenger ganz frisch und bringt noch bei weitem nicht alle Features mit, die möglich wären. So wollen die Macher auf jeden Fall noch eine Gruppenchat-Funktion bereitstellen. Außerdem sollen noch Smilies mit in die App einfließen, sowie weitere Messenger-Protokolle unterstützt werden.



style=”display:inline-block;width:300px;height:250px”
data-ad-client=”ca-pub-8559269918218790″
data-ad-slot=”8572536073″>

ICQ und IM+ bieten ähnliche Möglichkeiten

Während die iOS App nativ ist, ist die Mac-Version derzeit lediglich eine Chrome-Erweiterung, die heruntergeladen werden kann. Das ist nicht unbedingt schön, aber erfüllt doch ihren Zweck. Die Idee hinter dem Programm ist nicht neu. Auch IM+ und ICQ bieten die gleiche Funktionalität. Abgesehen davon besteht natürlich auch die Möglichkeit, zum Beispiel den Facebook Messenger direkt zu installieren. Die iOS App kann hier heruntergeladen werden.