Auxo zeigt neu designten App Switcher

auxo 300x122 Auxo zeigt neu designten App Switcher

Apple hat in den letzten Jahren an seinem mobilen Betriebssystem von der Optik und der Bedienung her wenig geändert. Getreu dem Motto “Never change a winning team” wurde auch der App Switcher mit iOS 4 das letzte Mal aktualisiert. Das reichte dem Designer @Sentry_NC offenbar nicht aus, sodass er selbst Hand anlegte und selbst ein neues Konzept für einen App Switcher in Form eines Mockups im Forum von The Verge veröffentlichte. Was zunächst lediglich eine Konzeptidee war, wurde jetzt Realität. Der neue App Switcher ist jetzt durch Auxo Realität geworden.

Touchgesten: Noch mehr Möglichkeiten mit dem App Switcher

Der App Switcher für iOS wurde jetzt auf einem gejailbreakten iPhone auf dem iDownloadBlog gezeigt. Das Interessante ist vor allem die Bedienung mit verschiedenen Wischgesten, auf deren Basis diverse Befehle ausgeführt werden können. Wird zum Beispiel eine App nach unten gezogen, so wird diese geschlossen. Mit einer Wischbewegung nach Links werden die Musikbedienungselemente angezeigt. Außerdem sind dann die Bedienungselemente für die Helligkeit und das WLAN konfiguriert werden. Derzeit läuft die Auxo Verbesserung nur auf gejailbreakten iPhones, zeigt jedoch auf eindrucksvolle Weise, welche Verbesserungen in iOS noch vorgenommen werden könnten. Immerhin hat sich iOS in den letzten Jahren nicht groß verändert.



style=”display:inline-block;width:300px;height:250px”
data-ad-client=”ca-pub-8559269918218790″
data-ad-slot=”8572536073″>

Wenn externe Hersteller besser Tools liefern

Im Bereich von iOS 6 war das Jahr 2012 für Apple kein glückliches Jahr. Viele Nutzer protestierten, als sie erfuhren, dass Apple die Youtube App aus dem System nehmen möchte. Kurz darauf veröffentlichte Google eine seperate Youtube App in Eigenregie. Ähnlich verhielt es sich mit Apple Maps, der Alternative zu Google Maps. Google Maps für iOS wurde 10 Millionen Mal heruntergeladen, woran gesehen werden kann, dass viele Apple Nutzer mit der gängigen Apple Maps App nicht wirklich zufrieden waren.