Nächstes iPad Mini soll ein Retina Display haben

ipadmini handheld 500x333 300x199 Nächstes iPad Mini soll ein Retina Display habenNachdem die Kritiken zum iPad Mini fast durchweg positiv ausgefallen sind, sorgte besonders ein Punkt des neuen Gerätes für Bauchschmerzen bei den Testern: Das Display. Während das iPad 4 und auch schon der Vorgänger das iPad 3 mit einer beeindruckenden Schärfe und durch eine hohe Auflösung glänzten hat das iPad Mini lediglich eine Auflösung von 1024×768 Pixeln. Das will Apple demnächst ändern. Wie das Portal DigiTimes berichtet, wird der Fokus beim nächsten Gerät vor allem auf Verbesserungen am Display liegen.

Retina Display: Schwierig im Gerät zu verbauen

Das Portal beruft sich dabei auf Industriekonktakte, welche davon gesprochen haben sollen, dass diese Technologie dabei zum Einsatz kommt. Allerdings ist das ganz schön schwer zu bewerkstelligen, denn das Gerät ist durch seine Größe und Dicke eigentlich nicht dafür geeignet. Mit der nächsten Generation ist damit zu rechnen, dass der Prozessor schneller und auch der Akku etwas größer werden. Das bedeutet, dass in dem so schon schlanken Gehäuse noch weniger Platz wäre. Die Seite AnandTech hat deswegen bereits gemutmaßt, dass die nächste Generation möglicherweise ein besseres Display haben werde, dabei aber nicht auf die Retina-Technologie zurückgreift.



style=”display:inline-block;width:300px;height:250px”
data-ad-client=”ca-pub-8559269918218790″
data-ad-slot=”8572536073″>

Neues iPad Mini kommt schnell

Dass das neue iPad Mini ein Retina Display haben soll wurde bereits von mehreren Quellen ausgesagt. Jedoch ist es auch möglich, dass Sharps IZGO Technik zum Einsatz kommt. Diese neue Technologie ermöglicht es, noch energiesparender eine hohe Auflösung und Brillanz im Bereich der Darstellung zu bieten. Das neue iPad Mini soll relativ schnell auf die erste Generation folgen. Erste Analysten erwarten das Gerät für Anfang oder Mitte 2013.