Apple liefert erste Beta von Mac OS 10.8.3 an Entwickler aus

ati 7000 mac Apple liefert erste Beta von Mac OS 10.8.3 an Entwickler aus

Schon seit einiger Zeit wurde das Update auf die Version Mac OS 10.8.3 durch Apple angekündigt, jetzt hat Apple die erste Beta veröffentlicht. Entwickler können sie ab sofort im Mac Developer Center herunterladen. Mit dem Tool wird, wie 9to5Mac berichtet, ein neues Konfigurationstool ausgeliefert, welches vor der Installation ausgeführt werden soll. Apple hat den Entwicklern empfohlen, sich auf die Bereiche AirPlay, GameCenter, AirPort und Grafikkartentreiber zu konzentrieren, wenn sie die neue Version des Systems ausprobieren.

Neue Version kommt mit ATI 7000 Tahiti Treibern

Im Bereich der Grafiktreiber wurden auch bereits die ersten Entdeckungen gemacht. So hat die Seite Netkas entdeckt, dass in dem System die Treiber für die neue ATI 7000 Tahiti Serie enthalten sind. Darauf weisen einige in dem Update folgende Zeilen hin: ATI7000Controller.kext, AMDRadeonX4000GLDriver.bundle. Interessant dabei ist jedoch, dass in den neuen iMacs NVidia Grafikkarten drinstecken. Dementsprechend könnten die Zeilen darauf hinweisen, dass eventuelle neue Mac Pro Modelle die neuen Grafikchips von ATI enthalten werden. Ein Forenuser von Netkas weist jedoch im Zuge der Berichterstattung durch die Seite auch darauf hin, dass die Unterstützung wohl schon in früheren Versionen enthalten war.


Kommen etwa neue Mac Pro Modelle?

Die Mac Pro Modelle sind die einzigen, die in diesem Jahr kein Update bekommen haben. Es gab jedoch immer wieder Hinweise darauf, dass Apple ein Update dieser Serie geplant habe. Wahrscheinlich müssen sich Mac User aber bis 2013 gedulden, eh die neuen Modelle auf den Markt kommen werden. In den nächsten Tagen werden erstmal die neuen iMacs erwartet, die ebenfalls etwas Produktpflege und ein wesentlich schmaleres Design erhalten haben.