Erste iPad Minis mit LTE erreichen Kunden in den USA

ipad mini lte delivered Erste iPad Minis mit LTE erreichen Kunden in den USA

US Nutzer können sich freuen, denn dort wurden bereits die ersten iPad Minis mit LTE ausgeliefert. Schon zuvor war bekannt geworden, dass die Geräte nun endlich ausgeliefert werden sollen. Als Grundlage für diese Aussagen dienten die Trackings die über die Versender publiziert wurden. Die Auslieferung wird jetzt im MacRumors Forum bestätigt, wo erste Fotos des Gerätes aufgetaucht sind.

Auch erste Ladengeschäfte erhalten LTE iPad Mini

Neben dem Versand scheint sich auch in den Ladengeschäften etwas rund um das iPad Mini mit LTE zu tun. Der amerikanische Mobilfunkanbieter Sprint hat bekannt gegeben, seit dem gestrigen Tag das neue iPad Mini mit LTE zu verkaufen. Wann es in den Apple Retail Stores soweit ist kann derzeit noch nicht gesagt werden. Jedoch gibt es Berichte, nachdem zumindest der große Bruder bereits an die Apple Retail Stores ausgeliefert wurde – ebenfalls ohne konkretes Datum ab wann es direkt im Store gekauft werden kann. Beide Geräte besitzen in Deutschland nur eingeschränkte LTE Funktionalität. So wird nur das Netz der Telekom in rund 60 Städten unterstützt. Alternativ ist jedoch eine Verbindung mit dem mobilen Internet via HSPA+ möglich.


Mit iPad Minis und dem iPad 4 ins Weihnachtsgeschäft – die Macs kommen erst später

Im Wesentlichen wird der Erfolg oder Misserfolg des Weihnachtsgeschäftes von den im Oktober vorgestellten Geräten abhängen. Dabei zeichnet sich besonders das iPad Mini als möglicher Erfolgsträger aus. Das Gerät ist derzeit aufgrund des Ansturms nicht sofort lieferbar. Wann das LTE Modell in Deutschland erscheint ist noch nicht ganz klar. Derzeit ist im Apple Online Store noch von Ende November als möglichen Zeitpunkt für einen Release zu lesen.