iPad 4 und iPad Mini – Das können die Tablets

Direkt zwei Tablets aus dem Hause Apples heute. das iPad 4 und das iPad Mini sind neu in der Apfel-Familie.

Unbenannt iPad 4 und iPad Mini   Das können die Tablets

Die neue Startseite von Apple.com.

Insgesamt 100 Millionen iPads wurden schon von Apple verkauft- Eine sehr enorme Zahl, das ist mehr als HP an Desktop-PCs verkauft hat. 91 % des Internetverkehrs auf Tablets kommen von den iPads – ein sehr großer Anteil. Warum dies so gut ist? Weil das iPad von den Benutzern geliebt wird. Neben kleinen Spielern gibt es auch Studenten und Schulen, die das iPad benutzen, um sich weiterzubilden. Rund 2500 Klassenräume in den USA benutzen Schulbücher im iBook Store und arbeiten demnach mit dem iPad von Apple. Das iPad 3 ist das beliebteste Tablet aller Zeiten, sehr beliebt ist das Retina-Display, welches eingebaut ist.

Doch jetzt wird das “4th generation iPad” vorgestellt. Das Tablet sieht 1 zu 1 so aus wie das iPad 3, es gibt keine Neuerungen von außen zu erkennen, außer dass nun der Lighning-Anschluss verbaut ist. Der neue Apple A6X ist im iPad verbaut, der Prozessor ist doppelt so gut wie bei dem Vorgänger, dem A5X. Doppelte Grafikleistung ist auch integriert – und 10 Stunden soll es dazu auch noch laufen. Das iPad mit “Cellular”-Anhang für Mobile Datenverbindungen unterstützt jetzt auch LTE, was die ganze Geschichte deutlich verschnellern könnte. Von den Deutschen Providern ist wieder nur die Deutsche Telekom zu finden. Das iPad wird den neuen Lightning-Stecker unterstützen, der alte, breite Anschluss ist damit wohl gestorben.
Preise

ipadmini 0494 300x198 iPad 4 und iPad Mini   Das können die Tablets

Das iPad 4 sieht genauso aus wie der Vorgänger.

Das günstigste iPad 4 mit 16 Gigabyte Speicher mit WLAN wird es für 499 Dollar geben, das gleiche nur mit Mobilfunknetz wird für 629 Dollar käuflich zu erwerben sein. 229 Euro muss man also mehr für den mobilen Gebrauch bezahlen.
Das iPad Mini

ipadmini 0499 300x198 iPad 4 und iPad Mini   Das können die Tablets

Das ist der Größenunterschied. Enorm, oder?

Nur 7,2 Millimeter ist das Gerät dünn – es wiegt nur 310 Gramm und ist damit ein sehr leichtes Tablet. In den Farben Schwarz und Weiß wird es erhältlich sein, das Display ist 7.9 Zoll groß und überrascht damit alle – 7 Zoll waren von vielen erwartet. Die iPad-Software kann ohne Kompatiblitätsprobleme auf das Mini übernommen werden – Die Auflösung bleibt die gleiche, nämlich bei 768 x 1024 Pixeln. Das Mini wird nun auch noch mit Googles Nexus 7 verglichen – Ein unfairer Vergleich, das Nexus ist für 200 Euro / Dollar erhältlich. Der Browser ist beim iPad deutlich größer zu sehen, was bei 0,9 Zoll ja schon logisch ist, dennoch wird es ausgespielt. Auch das Mini soll LTE unterstützen, jedoch ist nicht der A6X, sondern der ältere A5 – Prozessor verbaut und ist damit mit dem iPad 3 vergleichbar. Die Batterielaufzeit liegt auch hier bei 10 Stunden. Nur 0.2 Millimeter (!) ist das Display Dünn – sehr extreme Größe, so etwas gibt es noch nicht.

ipadmini 0608 300x198 iPad 4 und iPad Mini   Das können die Tablets

Die neue, kleine Version passt in eine (große) Hand.

Die Preise

ipadmini 0639 300x198 iPad 4 und iPad Mini   Das können die Tablets

Die Preise aller zur Zeit verkauften iPads.

16 Gigabyte sind im iPad Mini für 329 Euro zu erwerben – allerdings ohne mobiler Datenverbindung, nur mit WLAN. Ab dem 2. November ist das Gerät zu haben, auch in Deutschland. Mit LTE soll das Gerät 359 Dollar kosten.
64 Gigabyte sind für 529 respektive 659 Dollar zu haben.

Interessant : Bei der Vorstellung des iPad Mini ist die Apple – Aktie um fast 20 Dollar abgefallen.