Tim Cook und Samsung’s CEO telefonieren miteinander um die Patentstreitigkeiten zu klären

samsung apple iphone 1m Tim Cook und Samsungs CEO telefonieren miteinander um die Patentstreitigkeiten zu klärenDie beiden Unternehmen Samsung und Apple wollen es noch einmal mit einer friedlichen Lösung probieren. Im Angesicht der Beratung der Geschworenen haben sich Apple CEO Tim Cook und Samsung CEO Kwon Oh Hyun zu einem Telefongespräch verabredet, um ein letztes Mal eine friedliche Lösung zu ermöglichen. Das Ergebnis wollen die Anwälte beider Unternehmen Richterin Lucy Koh direkt nach den Telefongesprächen verkünden.

Lucy Koh ist optimistisch für außergerichtliche Einigung

Die Chancen dürften nicht besonders stehen, denn schon einmal versuchten es beide Unternehmen mit einer friedlichen Verhandlung. Sehr optimistisch ist Richterin Lucy Koh, die diese Gespräche vor einigen Tagen im Gericht empfohlen hat. Sie geht davon aus, dass beide Unternehmen eine Einigung außerhalb des Gerichtssaals durchaus erzielen können. Der Schaden, der für Samsung auf dem Spiel steht, sollten die Verhandlungen scheitern betrüge nach dem Streitwert rund 2,5 Milliarden Dollar. Für Apple geht es nach dem Willen von Samsung um rund 400 Millionen Dollar Verlust durch die angebliche Verletzung von Samsung Patenten.


Apple wünscht sich niedrigere Lizensierungskosten

Bei den Patenten, die Samsung anmahnt geht es unter anderem um den 3G Standard. Samsung verlangt für die Lizensierung des speziellen Patents eine Umsatzbeteiligung an Smartphones und Tablets von bis zu 2,4 Prozent. Apple hält diese Lizenzforderungen für zu hoch, da es sich um ein essentielles Patent handelt, welches in jedem Fall für aktuelle Smartphones genutzt werden müsse. Bei dem Verfahren haben sich am Montag die Geschworenen zu ihren Beratungen getroffen. Am heutigen Diensten halten beide Seiten ihre Abschlussplädoyers. Der Prozess zwischen Apple und Samsung gilt bisher alls der wichtigste in dem jahrelangen Patentstreit.