Wird Apple zum Mobilfunkanbieter?

ipad mini mockup iphone 300x260 Wird Apple zum Mobilfunkanbieter?Schon öfter wurde darüber spekuliert, ob Apple den Einstieg in den Mobilfunkmarkt wagen will. Whitey Bluestein, seines Zeichens Experte des Mobilfunkmarktes geht davon aus, dass Apple bald selbst ins Mobilfunkgeschäft einsteigen wird. Der Experte begründet diesen Schritt damit, dass Apple möglicherweise für die eigenen Produkte passende Mobilfunkangebote in petto haben möchte.

Großhandelsverträge als Grundlage

Bluestein sagt, dass Apple bald Großhandelsverträge mit diversen Anbietern abschließen könnte um Kontingente für die eigenen Kunden anbieten zu können. Wichtige Grundlagen wie zum Beispiel Verkaufskanäle, digitaler Content und eine Kundenbasis wären bei dem Unternehmen bereits vorhanden. Damit seien die Grundlagen für einen erfolgreichen Start gelegt.


Aufbau von Datentarifen als ersten Schritt?

Sinnvoll erscheint, und das betonen Mobilfunkexperten immer wieder, dass Apple zuerst mit der Vermarktung von Datentarifen beginnt. Diese könnten für das iPad angeboten werden. Direkt danach könnten Telefonietarife für das iPhone sowie Roamingoptionen folgen. Apple könnte damit, so Bluestein, zum größten virtuellen Netzbetreiber aufsteigen. Das könnte wiederrum weitreichende Folgen für die Marktmacht des Unternehmens haben. Bereits mehrere Bereiche des digitalen Lebens hat Apple revolutioniert. Der letzte große Coup des Unternehmens war es, mit dem iPad ein brauchbares Tablet zu veröffentlichen, welches den Konsum digitaler Inhalte erheblich verbessert. Nicht umsonst ist Apple in diesem Bereich klarer Marktführer.