Skype in Version 4.0 erschienen

mzl.kompwrkx.480x480 75 Skype in Version 4.0 erschienen

Der populäre Dienst Skype hat eine neue Version seiner App für iPhone und iPad herausgebracht. In Version 4.0 warten auf die Nutzer umfangreiche Änderungen unter Anderem im Bezug auf die Performance. Auch ein neuer Anmeldebildschirm ist in der Version enthalten. Skype 4.0 gibt’s ab sofort kostenlos im AppStore.

Die Release Notes im Überblick:

  • Neue Funktion: Verschieben der eigenen Videovorschau
  • Verbesserte Barrierefreiheit
  • Bei unerwartetem Herunterfahren der App erfolgt ein automatischer Neustart
  • Optimierte Stabilität
  • Neuer Anmeldebildschirm
  • Sonstige kleinere Verbesserungen an der Nutzeroberfläche
  • Fehlerbehebungen

Skype auch an hörere Auflösung des iPads angepasst

Ers vor kurzem wurde die Version für das iPad aktualisiert. Dabei wurde aber lediglich eine Anpassung an das Retina Display vorgenommen. Durch die erheblich höhere Auflösung des iPad 3 mussten viele Entwickler neue Versionen veröffentlichen, damit diese auch dem höheren Auflösungsstandard des iPads entsprechen. Skype ist eine durch und durch empfehlenswerte Software. Mit Hilfe der Software können Nutzer untereinander telefonieren. Mit dementsprechenden Guthaben sowie der Buchung von Zusatzdiensten kann Skype fast den kompletten eigenen Telefonanschluss ersetzen. Zudem ist bei den neueren iPhone und iPad Modellen auch Videotelefonie möglich. Skype ist mit seinen 560 Millionen Nutzern der größte Voice over IP Dienst. Eine interessante Alternative ist FriendCaller. Damit sind mobil sogar Videokonferenzen mit bis zu sieben Personen möglich.