Elgato veröffentlicht eigenes Thunderbolt Kabel

screen shot 2012 04 27 at 4 36 26 pm 300x155 Elgato veröffentlicht eigenes Thunderbolt KabelDer Anschluss Thunderbolt ist bisher noch nicht sonderlich weit verbreitet. Kabel gibt es bisher lediglich von Apple. Nur wenige Dritthersteller haben sich an eine Adaption des Standards gewagt. Der neuste Vorstoß kommt von Elgato. Das Unternehmen versucht, eigene Hochgeschwindigkeitskabel auf den Markt zu bringen. Allerdings ist das Kabel etwas teurer und auch kürzer als die offiziellen Apple Kabel.

Kabel nur rund einen halben Meter lang

Das Kabel von Elgato gibt es für 60 Dollar. Allerdings hat der Hersteller für die USA derzeit eine Sonderaktion, bei dem ein Kabel gratis zu dem gekauften Kabel beiliegt. Dafür ist das Kabel auch nur ein Viertel so lang wie die offiziellen Kabel von Apple. Apple bietet seine Thunderbolt Kabel mit zwei Metern Länge an. Zudem ist Apple’s Kabel bereits für 49 Dollar zu haben.

Preissenkung erwartet


Es wird allerdings damit gerechnet, dass der Preis für die Kabel schnell fällt. Das hängt allerdings davon ab, wieviele Kabel verkauft werden. Thunderbolt Kabel können mit bis zu 10 Gbit pro Sekunde Daten übertragen. Apple hat diese Technologie zusammen mit Intel eingeführt, da das Unternehmen nicht viel vom neuen Standard USB 3.0 hält. Seit Februar 2011 ist der Standard auch in die MacBooks mit integriert. Besonders geeignet ist der Standard zur Übertragung von HD Videomaterial auf das MacBook.