Kinder dürfen ab sofort in Apple Stores mit iPads spielen

apple store ipads kids imore 620x345 Kinder dürfen ab sofort in Apple Stores mit iPads spielen

Apple hat neues Spielzeug in den Apple Retail Stores auf den Kindertischen platziert. Statt iMacs gibt es jetzt iPads auf den jeweiligen Tischen zu sehen. Apple wechselt damit das erste Mal die Produkte auf den Kindertischen aus. Schon seit zehn Jahren gibt es die Kindertische in den Apple Retail Stores. Als erstes zierten CRT Macs die Tische für die Kinder.

Apple zeigt wo es hingeht

Apple zeigt damit, in welche Richtung die Entwicklung ihrer Meinung nach gehen soll. Apple will schließlich auch die Kinder bereits in den jungen Jahren als Kunden gewinnen. Das lässt sich Apple Einiges kosten. Pro Stuhl gibt Apple an den Kindertischen jedenfalls mehr 500 Dollar aus. Damit zeigt Apple, dass ihnen auch dieser Teil der Kunden wichtig ist.

Spiel und Lernprogramme sind darauf installiert


Wie schon bei den iMacs sind auf den iPads Spiel- und Lernprogramme auf den Geräten installiert. Die iPads bringen einige Vorteile für Kinder mit sich. Wie iMore berichtet gibt können die Kinder erheblich besser mit den Geräten umzugehen. Um welches Modell es sich dabei handelt ist allerdings nicht klar. Vermutlich handelt es sich dabei um das neue iPad 3. Mit dem Wechsel vom iMac zum iPad zeigt Apple genau in welche Richtung es geht. Auch die Kinder dürften an den Geräten sicherlich viel Spaß haben.