Google startet Google Drive: Mac App verfügbar

google drive collage Google startet Google Drive: Mac App verfügbar

Nachdem bereits andere Unternehmen mit Cloudspeicher sehr erfolgreich sind hat auch Google eine eigene Lösung mit in den Ring geworfen. Google Drive bietet kostenlos fünf Gigabyte Speicher an, die wie eine Onlinefestplatte per Software zum Beispiel von Mac, Windows, Android und bald auch iOS verwaltet werden können.

Viele Dateien direkt im Browser öffnen

Google Drive hat gegenüber anderen Anbietern ein paar Vorteile. So lassen sich rund 30 Dateitypen direkt im Browser öffnen. Dazu zählen unter Anderem Photoshopdateien. Bearbeitet werden können diese Dateien allerdings nicht. Zusätzlich gibt es umfangreiche Sharingmöglichkeiten, zum Beispiel über das Netzwerk Google+. Neben dem kostenlosen Speicher von fünf Gigabyte gibt es die Möglichkeit, den Speicher bis auf 16 Terrabyte aufzustocken. Dazu gibt es aber keine Option wie bei Dropbox, bei der durch Einladungen neuer Nutzer der Speicher angehoben werden kann.

Viele Anbieter rüsten nach


Viele Anbieter sind derzeit dabei, den eigenen Cloudspeicher zu verbessern. Wie immer zeichnet sich hier das Prinzip “Konkurrenz belebt das Geschäft” aus. So bietet Microsoft seit kurzem eine Mac App sowie eine überarbeitete iOS App an. Microsoft garantiert Kunden, die bereits länger SkyDrive nutzen einen kostenlosen Speicher von 25 Gigabyte. Neue Nutzer müssen mit sieben Gigabyte Vorlieb nehmen. Für Nutzer die auf die iOS App warten: Google gab bekannt, dass sie zu 98 Prozent fertig sei.

Hier ein Video zu Google Drive: