iPad 3 wird möglicherweise teurer

54141137jw1dqfnbodw6wj 300x107 iPad 3 wird möglicherweise teurer

Die Gerüchteküche rund um das iPad 3 ist wieder am brodeln. Nachdem schon darüber berichtet wurde, dass das iPad 3 auf dem Weg in die USA ist, hat das Blog Macrumors jetzt eine mögliche Preisliste für das iPad 3 veröffentlicht. Diese zeigt: Das iPad 3 könnte teurer werden. Die Preisliste zeigt den Preisvergleich zwischen iPad 2 und iPad 3.

Bis zu 80 Euro teurer

Die 16 Gigabyte Variante soll so ab einem Preis von 579 Euro beginnen und damit 80 Euro teurer werden. Das teuerste Modell wird laut der Liste 899 Dollar kosten. Womit die Preissteigerung begründet wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Auch ob die Preisliste überhaupt eine gute Quelle ist, wurde seitens des Blogs bezweifelt, womit Apple Fans weiterhin hoffen können, dass es bei den bisherigen Preisen bleibt.

UMTS Modelle werden 70 Dollar teurer


Auf der Liste sind natürlich auch die UMTS Modelle gelistet, die rund 70 Dollar teurer sind, als das die ohne Funkeinheit sind. Zu dem iPad 3 sind auch Neuigkeiten zu den Flügen bekannt geworden. Die Flüge, von denen gestern ein Bild im Netz erschienen ist sollen auch gestern begonnen haben und noch bis zum neunten März dauern, was auch den Termin der Keynote in gewisser Hinsicht bestätigen dürfte. Die Lager sollen mit den in den Flugzeugen befindlichen iPads für Vorbestellungen gefüllt werden, um am offiziellen Termin sofort möglichst viele Vorbestellungen abdecken zu können.