Adobe veröffentlicht Photoshop Touch “ausversehen”

mzl.jdgoiafl.480x480 75 Adobe veröffentlicht Photoshop Touch ausversehen

Eigentlich sollte Adobe Photoshop Touch erst am Montag im App Store landen, doch die Software landete jetzt schon in einigen Ländern weltweit für nur 9,99 Dollar im App Store. Eigentlich, so war vermutet worden, sollte die App erst am Montag im App Store landen. Adobe hatte die App bereits im Oktober angekündigt.

Viele bekannte Werkzeuge enthalten

In der Software für das iPad sind viele bekannte Funktionen auf die Bedienung via Finger angepasst worden. So gibt es mehrere Ebenen, die bekannten Auswahlwerkzeuge, Filter und Anpassungen zur Optimierung von Bildern. Außerdem können mit Hilfe der iPad Kamera auch Ebenen direkt durch fotografieren gefüllt werden. Durch das Tool Refine Edge lassen sich auch kleine Elemente ganz einfach auswählen. Damit soll es sogar möglich sein, zum Beispiel Haare auszuwählen. Auch Social Media Funktionen sind mit in das Programm eingeflossen. Dadurch können Bilder auch an Facebook


weitergegeben und die Kommentare zu den Bildern direkt in der App angezeigt werden. Auch eine Unterstützung von AirPrint ist enthalten. Die maximale Auflösung von Bildern, die über Photoshop gespeichert werden können beträgt 1600x1600 Pixel.

Nur Kompatibel mit dem iPad 2

Die neue App wird im Rest der Welt voraussichtlich am Montag erscheinen. Auch in Deutschland scheint die App noch nicht im App Store verfügbar zu sein. Dabei wird die App lediglich zum iPad 2 kompatibel sein.