Weitere geleakte Teile: iPhone 5 mit A5-Prozessor

geleaktes Logic Board Weitere geleakte Teile: iPhone 5 mit A5 Prozessor

Zuletzt sind es Öfteren neue geleakte Teile über das iPhone 5 auf den Markt gekommen. Seien es der Akku oder die Kamera, aber auch fremdartige Rückseitenschalen sind in der Gerüchteküche, die man indes als iPhone 5 betitelte. Jetzt sind neue Teile aufgetaucht und es soll sich hierbei um den A5-Chip handeln und man ist sich sicher: Dieses Teil gehört auf jeden Fall zum iPhone der fünften Generation.


Bisher wurde nach unseren Informationen keinen dieser geleakten Teile als Fake entpuppt. So scheint es also tatsächlich möglich, auf Teile des Gerätes gestoßen zu sein.  Zudem sind Bilder über das mögliche Logic Board, besser bekannt als Hauptplatine, aufgetaucht und verraten Details über die mögliche Power.

Aufgrund der Form und weiteren optischen Merkmalen verweist man bei dem iPhone 5 beziehungsweise 4S darauf, dass es wohl etwas dünner ausfallen wird als zuerst vermutete. Vergleichbar mit dem iPod touch 4G.

Akku widerspricht den oberen Angaben

Erst vor wenigen Tagen haben wir über einen neu erschienenen Akku berichtet. Dieser glänzt zwar nicht mit neuer Akku-Leistung, kann aber durchaus auf sich aufmerksam machen. Denn während man auf der einen Seite sagt, das Gerät wäre dünner, lässt sich anhand dieser Bilder daraus schließen, dass es keine großen Veränderungen gegenüber dem iPhone 4 geben wird.

Wen es interessiert: Der Akku arbeitet mit einer Kapazität von 1420 mAh und einer Spannung von 3,7 V. Es handelt sich um ein ATL Dongguan Amperex Technology Ltd. und trägt die Modell-Nummer GB-510-423282-0100.

via