Gewinne durch Smartphones: Apple mit 50 Prozent vorne

Einer aktuellen Untersuchung zufolge sollen 50 Prozent der Gewinne, welche auf dem Smartphone-Markt registriert werden, durch Apples iPhone entstanden sein – trotz einem geringen Marktanteil von 15 Prozent.


So manch einer dürfte sich bei einem Blick auf die kürzlich veröffentlichte Statistik zu den Einnahmen auf dem Smartphone-Markt wundern. Hier, wo Google mit Android zahlreiche neue Kunden begrüßen darf, schafft es Apple einen großen Teil der Umsätze im Quartal für sich zu beanspruchen.

iphone4 195x300 Gewinne durch Smartphones: Apple mit 50 Prozent vorneZusammenhängen dürfte dies wohl mit der Tatsache, dass Apples iPhone meist um einiges teurer ist als Modelle von z.B. HTC. Während das HTC Sensation es auf etwa 600 Euro bringt, kostet das iPhone 4 mit 16 GB 629 Euro, das Modell mit 32 GB sogar 739 Euro. Größer dürfte der Kontrast bei anderen Smartphones werden, welche ebenfalls mit dem Betriebssystem Android laufen.

Analytikern zufolge soll Apple nicht bei den 50 Prozent bleiben, sondern könnte im nächsten Quartal weiter zulegen und Android mehr und mehr hinter sich lassen.