Samsung Galaxy S2 – der iPhone-5-Herausforderer

Ist das Samsung Galaxy S2 wirklich das beste Android Handy und auch ein gebürtiger iPhone-4-Killer? Wie schlägt es sich im Vergleich zum iPhone 5 von Apple? Jetzt im Vergleich.


Unglaublich dünn, trotz großem Akku sehr leicht und klavierlacküberzogenes Plastik – der erste Eindruck ist eher gemäßigt. Durch sein Design und der Verarbeitung kann das Smartphone schonmal nicht auftrumpfen, da sind wir uns sicher.

Mittlerweile ist auch Samsung klar geworden, dass man das iPhone als Designobjekt nicht besiegen kann. Nach dem iPhone 4 könnte auch das iPhone 5 an diesem Punkt anknüpfen und die Konkurrenz zumindest äußerlich ausstechen.

Viel interessanter ist hierbei ein Vergleich der inneren Werte. So besitzt das Galaxy S2 einen Exynos-4210-Chipsatz (ARM Cortex A9-Basis) mit Mali-400-GPU. Auch das Display ist größer als beim iPhone. Mit einem satten 4,3 Zoll Super AMOLED Plus-Display und einer Auflösung von 800×480 Bildpunkten liegt das iPhone 4 von der Größe zwar hinten, bietet aber mit 960 x 640 Pixeln ein bessere Auflösung und ein klareres Bild. Darüber hinaus wird HSPA+, Bluetooth 3.0 und WLAN 802.11 a/b/g/n unterstützt, auch NFC-Technik ist mit an Bord.

Samsung Galaxy S2 iPhone 4 300x274 Samsung Galaxy S2   der iPhone 5 HerausfordererMit 116 Gramm und 8,5 mm ist das Galaxy S2 relativ leicht und auch sehr dünn. Trotzdem findet eine 8-Megapixel-Kamera (Full-HD) samt LED-Licht Platz in dem dünnen iPhone 5-Konkurrenten. Für die Videotelefonie bietet sich die Frontkamera mit einer effektiven Auflösung von 2 MP an. Durch die große Akku-Kapazität von 1.650 mAh kommt auch die Laufzeit dem iPhone 4 sehr nahe. Auch der Arbeitsspeicher von 1 GByte ist deutlich größer als bei vergleichbaren Geräten. Ausgeliefert wird das Samsung Galaxy S2 wahlweise mit einem 16 GB oder 32 GB Speicher.

Wie der Kampf zwischen dem Samsung Galaxy S3 und dem Apple iPhone 5 ausgeht erfahrt ihr hier.