Apple ebnet den Weg für das iPhone 5

Aus Taiwan wurde kürzlich bekannt, dass Apple die Produktion des iPhone 4 gekürzt hat. Vermutet wird, dass das Unternehmen unter Steve Jobs so den Weg für das iPhone 5 ebnet, welches dann im Herbst erscheinen könnte.


Die Meldung stammt aus dem Unternehmen Pegatron, welches bei der Herstellung des iPhone 4 aktiv ist. Hier, wo man in diesem Jahr insgesamt 10 Millionen Smartphones herstellen wollen, muss man Kürzungen vornehmen.

Noch scheint aber nicht festzustehen, ob Pegatron selbst bei der Herstellung des neuen iPhone 5 eine Rolle spielen soll. Verkaufen will Apple in diesem Jahr noch 100 Millionen iPhone-5-Modelle.

Das Erreichen der angepeilten Marke wäre für das Unternehmen eine neue Bestleistung. Das iPhone 4 konnte man im letzten Jahr etwa 60 Millionen Mal verkaufen.

iPhone 5 Bilder 225x300 Apple ebnet den Weg für das iPhone 5Sollte Apple auf den Ansturm der Kunden gut vorbereitet sein, könnte der Verkauf von 100 Millionen Modellen gelingen. Bisher musste man jedoch immer wieder mit Lieferengpässen kämpfen, die bei dem Start von Apple-Produkten mittlerweile beinah natürlich sind.

Einen Überblick zum iPhone 5 gibt es hier.

via